top of page
Image by Galina N

Bald ist Nikolausabend da...

In unserer Facebookgruppe Wir für Foteinis Fellnasen e.V. - Unterstützung für ein gutes Leben vor Ort | Facebook werden gerade für die Fellnasen in Griechenland die Stiefel gefüllt:


Leider laufen unsere Weihnachtsaktion wie der Adventskalender in diesem Jahr gar nicht gut, aber wir möchten versuchen, den Fellnasen wenigstens zum Nikolaus ein paar besondere Leckereien zu servieren. Doch um so viele Stiefel zu füllen, benötigen wir eure Hilfe. Folgende Dinge könnt ihr in die Stiefel packen:

Weihnachtskekse – 2,00 Euro

Lebkuchenhund – 5,00 Euro

Pansenstollen – 8,00 Euro

Ein gefüllter Stiefel 10,00 Euro


https://www.paypal.com/donate/... oder per Überweisung

Deutsche Skatbank

Kontoinhaber: Wir für Foteinis Fellnasen e.V.

IBAN DE36 8306 5408 0005 2197 44

BIC GENO DEF1 SLR

Da sollten wir doch gemeinsam ein paar Stiefel packen können. Sofern wir 100 Euro erreichen, verlosen wir unter allen Stiefelfüllern eine kleine Überraschung.


Unsere Türchen zum Kaufen findet ihr in Karla Kalimeras Marktstübchen | Facebook


Und wer wissen möchte, wie es zu diesem Beitrag kam:


Klaus und Klarissa sind gerade rechtzeitig zum 1. Advent mit dem weihnachtlichen Schmücken ihres Häuschens fertig geworden (natürlich alles kindersicher für ihren Nachwuchs) und zur Feier des Beginns der Adventszeit hat Klarissa einen Panseneintopf für Klausi auf dem Herd stehen. Die beiden sitzen nun ganz schön geschafft mit einer leckeren Pansenbrühe am Kamin und überlegen, was sie ihren Kindern am Nikolausabend in die Stiefel stecken können.

Klarissa:“ Klausi, kennen die Hunde in Griechenland eigentlich den Brauch, die Stiefel zu putzen und vor die Tür zu stellen? Brav waren bestimmt alle übers Jahr und wenn ich mir vorstelle, dass sie am Nikolausabend ganz ohne eine kleine Überraschung zu Bett gehen müssen, wird mir ganz traurig ums Herz.“ „Oh je, das ist eine gute Frage, für alles rund um Weihnachten sind Joseph und Honey-Boy dort zuständig, ich frag die beiden gleich mal!“

Klaus klingelt gleich mal bei den beiden durch und sie erzählen ihm, dass in den letzten Jahren zu Nikolaus immer die Stiefel von vielen lieben Menschen in Deutschland mit Leckereien gefüllt worden sind. Zusätzlich gab es immer den Adventskalender und einen kleinen Weihnachtsmarkt, der es Foteini möglich machte, den Fellnasen in Griechenland zu Weihnachten besondere Leckereien zu spendieren. Doch in diesem Jahr laufen die Weihnachtsaktionen wohl gar nicht gut und daher trauen sie sich gar nicht, die Stiefel zu putzen und rauszustellen. Die Enttäuschung wäre doch groß, wenn nichts drin wäre. Klausi konnte kaum glauben, was er da hörte und riet den beiden, auf jeden Fall dafür zu sorgen, dass die Stiefel blitzeblank vor dem Gehege stehen würden, er würde sich etwas einfallen lassen.

„Klarissa, es läuft wohl gerade überall nicht wirklich rund auf der Welt und in diesem Jahr stehen die Leckereien in Griechenland ganz schön auf der Kippe – doch lass uns auf jeden Fall dafür sorgen, dass auch die Fellnasen ein wenig von dem Weihnachtszauber erleben dürfen. Gerade in der Weihnachtszeit sollte doch Frieden und Glück Einzug halten!“ „Klausi, auf jeden Fall. Vielleicht können wir einen Aufruf machen mit der Bitte, den Fellnasen doch etwas Leckeres in die Stiefel zu stecken. Ich würde so gerne auch dort die Augen leuchten sehen. “Klarissa, mein Stern, das ist eine tolle Idee – lass die Leute Panseneintopf kochen, dann haben alle einen schönen warmen Bauch. Du weißt doch:

Nikolaus, sei unser Gast,

wenn du was im Sacke hast,

hast du Pansen, so lass dich nieder,

hast du nichts, so pack dich wieder!“

Klarissa schüttelte den Kopf – er war einfach unverbesserlich, besser, sie würde das in die Hand nehmen … Bevor Klausi noch mehr dumme Ideen hatte, machte sie sich gleich auf, um etwas mit dem Fellnasen-Team zu planen.


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page