• Wir für Foteinis Fellnasen

Ein Nachtrag zum Monatsrückblick „Der Oktober bei Foteini“


Eigentlich bin ich ein Mensch, der versucht stets das Licht zwischen den Schattenseiten zu sehen. Aber es gibt Zeiten in denen auch ich in die falsche Richtung blicke. Umso dankbarer bin ich, dass es Menschen an meiner Seite gibt, die mich daran erinnern, dass doch gerade gar nicht alles doof ist.

So bekam ich heute Morgen eine Nachricht einer lieben Freundin. Sie schrieb mir, dass der Monatsrückblick so traurig sei und dass es doch auch einige schöne Dinge für Foteini gab, über die sie sich sehr gefreut hat.

Wie Recht sie doch hat!!!

Foteini durfte eine ganz kurze Auszeit nehmen, als sie selbst ein paar Fellnasen nach Deutschland brachte. Es waren so wundervolle Stunden in Gesellschaft wundervoller Menschen, an denen auch ich teilhaben durfte.

Dann gab es da natürlich die Paletten, die wir ihr dank der regen Beteiligung an unserer Meilensteinaktion schicken konnten. Dabei blieb dann sogar noch Geld für Futter übrig.

Foteini konnte sich also darüber freuen, dass ihre Fellnasen stets gut versorgt sind. Die Hunde werden satt und sie müssen den Winter nicht auf dem kalten Beton schlafen, sie haben Decken und Teppiche, die die kalte Jahreszeit ein bisschen angenehmer für sie machen.

Dann wurde Foteini Hilfe von lieben Freunden angeboten, die dafür sorgten, dass der Boden im Gehege erneuert wurde.

Mit diesen Gedanken bekommt der Rückblick auf den Oktober auch für mich wieder einen ganz neuen Anstrich!

Und auch das möchte ich natürlich gerne mit euch teilen, denn ohne Euch wäre das alles gar nicht möglich gewesen.

Herzlichen Dank dafür!

Wir sollten uns doch viel mehr auf die lichtbringenden Momente konzentrieren – wie konnte ich das nur vergessen!

Ich schicke euch herzliche Grüße

Eure Ute

2 Ansichten

© 2020 by Wir für Foteinis Fellnasen

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube