FRÖHLICHE HELDEN BRAUCHT DIE WELT UND DER OSTERHASE VERSTÄRKUNG

Aktualisiert: 26. März

Teil 2


Wir durften nun schon so manchen Osterhelden kennenlernen. Und wenn ihr ihre Geschichten noch einmal lesen mögt, dann blättert doch einfach nochmal zurück:

https://www.foteinis-fellnasen.de/post/fröhliche-helden-braucht-die-welt-und-der-osterhase-verstärkung




Frieda die Herzensmaus – Rap for INNER Peace

Klarissa und Klaus machten sich auf den Weg nach Hause, in ihren Gedanken blitzten immer wieder kleine Glücksmomente auf und ein Lächeln schlich sich ganz von allein in ihre Gesichter. Da hörten sie plötzlich Gesang, jemand sang und rappte mit glasklarer Stimme und hinter dem nächsten Baum sahen sie eine kleine Maus mit einem riesengroßen Herzen. „Hey kleine Maus, wer bist du denn?“ fragte Klarissa und prompt kam die Antwort gesungen:

„Liebe Hundlein, Applaus, Applaus, denn hier kommt Frieda, die Herzensmaus! Mutig ist sie, stark und klar, was sie sagt, ist immer wahr. Denn Frieda lebt aus ihrem Herzen, fühlt sowohl Freude als auch Schmerzen. Sie schließt nichts aus, nimmt alles an, sie weiß, dass sie draus lernen kann.“

Verschmitzt schaute Frieda, die Herzensmaus, zu den beiden und ihre Schnurrbarthaare wackelten zur Begrüßung. „Ich bin Frieda, die Herzensmaus und ich liebe das Reimen und Singen. Natürlich habe auch ich von eurer Suche nach fröhlichen Helden gesucht und da muss ich einfach dabei sein. Ihr werdet mich noch wiedertreffen, doch nun muss ich erst einmal nach Hause, aber etwas möchte ich euch noch da lassen.“




Bevor Klarissa und Klaus antworten konnten, rappte die kleine Maus mit der gewaltigen Stimme los:


Frieda die Herzensmaus – Rap for INNER Peace

Hey hooo, people ihr da überall,

ziemlich laut war jetzt der Knall,

der euch nun rüttelt bis ins Herz,

die Angst ist da und auch viel Schmerz.

Doch wo fängt Frieden wirklich an,

wenn nicht bei dir und jedermann?

So richte deinen Finger nicht

auf andere und den Bösewicht,

such tief in dir nach dunklen Stellen,

heile deine Urteilswellen,

die immer nur im Außen suchen,

nach Bösewichten zum Verfluchen.

So steh ich hier und sprech zu dir,

mit Klarheit, voller Mitgefühl

und yeah – ich, Frieda rate dir,

dein Herz zu öffnen und die Tür,

die wirklich echten Frieden will

und nun sei einmal ganz, ganz still,

horche nach innen, sei DAFÜR,

dich auch zu wandeln, zu befrieden,

und dann endlich ganz entschieden,

deinen tiefen, inneren Frieden,

der Welt zu schenken, urteilsfrei,

sei anders, sei kein Einheitsbrei!

Hey, sei ein Leuchtturm, schick dein Licht

besonders auf den Bösewicht!

Niemals wird Krieg durch Hass beendet,

doch der, der ehrlich Liebe sendet,

bewirkt so viel in dieser Welt,

also: Sei ein Friedensheld!

Geh den Weg der Herzensmaus,

yo, Frieda rappt Dich aus dem Haus,

damit du leuchtest, hell und weit,

bis in die tiefste Dunkelheit.


YO MAN ……..


Während sie rappte, was das Zeug hielt, entfernte sie sich immer weiter in die Dunkelheit, die mittlerweile hereingebrochen war, doch sie zog ein schimmerndes Leuchten hinter sich her. An einem Baum drehte sie sich noch einmal um, winkte und war verschwunden.




„Sag mal Klarissa, war das diese Frieda, die bei Tante Berta Blümchen auf dem Konzert singen sollte? Die war aber schnell wieder weg. Aber wenn das ihr Song ist, dann ist das eine ganz wichtige Botschaft!“

Laut Tante Berta ist Frieda immer in der Liebe und somit stets in ihrem Herzen unterwegs. Und das ist gut so, denn sie hat damit schon so manchen Mäusen und Menschenkindern helfen können.

Weil sie z.B. selbst bei ihrer Begegnung mit diesem bösen Herrn Dr. Grummelpummel im Herzen bleiben und ihn verstehen konnte, fand er zurück auf seinen Weg. Und auch die Angstmaus Fred durfte dank Frieda wieder Mut fassen und in sein Herz zurückfinden. Das ist eine ganz schön spannende Geschichte, – die Frieda aber längst selbst erzählt hat.

Und mit ihrer Geschichte unterstützt sie sogar unseren Verein. Aber schaut selbst:

https://www.foteinis-fellnasen.de/post/frieda-die-herzensmaus



„Oh Klarissa, ich hoffe, wir treffen sie noch einmal wieder. Vielleicht können wir uns ja auch das Konzert anschauen.“

So oder so, Klaus, diese Frieda hat eine ganz wundervolle Aufgabe übernommen. Sie spricht in Reimen, womit sie jedes innere Kind zum Strahlen bringt. Und sie ist nicht nur eine Herzensmaus, sie ist auch eine Mutmachmaus und eine Friedensmaus, denn all diese Dinge finden sich in dieser Herzensliebe wieder, von der sie spricht.

Und wer Liebe aussendet, der erntet auch Liebe. Und ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass ihr „For INNER peace“ Rap bis hin zu den Sternen und dem Mond zu hören ist.

Lass ihn uns doch mal gemeinsam rappen, damit alle ihn hören können:



Rap for INNER Peace

Hey hooo, people ihr da überall,

ziemlich laut war jetzt der Knall,

der euch nun rüttelt bis ins Herz,

die Angst ist da und auch viel Schmerz.

Doch wo fängt Frieden wirklich an,

wenn nicht bei dir und jedermann?

So richte deinen Finger nicht

auf andere und den Bösewicht,

such tief in dir nach dunklen Stellen,

heile deine Urteilswellen,

die immer nur im Außen suchen,

nach Bösewichten zum Verfluchen.

So steh ich hier und sprech zu dir,

mit Klarheit, voller Mitgefühl

und yeah – ich, Frieda rate dir,

dein Herz zu öffnen und die Tür,

die wirklich echten Frieden will

und nun sei einmal ganz, ganz still,

horche nach innen, sei DAFÜR,

dich auch zu wandeln, zu befrieden,

und dann endlich ganz entschieden,

deinen tiefen, inneren Frieden,

der Welt zu schenken, urteilsfrei,

sei anders, sei kein Einheitsbrei!