• Ute Wittig

Harmony

Energie für eine ganz besondere Hündin


Harmony


Es gibt sie, diese ganz besonderen Hunde, die einen sofort berühren.

Harmony erinnert mich sofort an mehrere Hunde, es ist so als würde sie viele Seelenanteile in sich tragen. Als wäre ganz viel Positives in ihr vereint …

Ich kann es nicht in Worte fassen.


Als ich Harmony malte fehlte mir ein bisschen der Zugang zu ihr. Das Bild war okay, aber mir fehlte der Ausdruck. Den bekam es erst, als ich mir bewusst wurde, mit welcher Energie ich sie umgeben würde.

In ihrem Namen liegt schon so viel verborgen. Es ist wieder mal ein Name, den Foteini sehr bedacht aussuchte.

„Armonia“ sollte sie heißen – wie die Göttin der Eintracht in der griechischen Mythologie.


Auf den Fotos die ich sah, wirkte sie einerseits verloren und andererseits sehr stark, jederzeit bereit, ihre Babys zu schützen. Aber dieser Weg ist sehr hart, wenn man seine Kinder vor den Menschen verstecken muss, weil man auf der Straße lebt.

So fand ich in ihrem Blick, wenn Foteini sie füttert, Hoffnung auf Hilfe, das verlangen vertrauen zu dürfen. Ich sah den Wunsch nach Liebe, nach Wärme und dem Gefühl der Geborgenheit. Sie scheint zu wissen, dass all dies möglich ist. Sie scheint zu wissen, dass es diese Liebe gibt.

In Ihrer Sorge steckt Vertrauen, in ihrer Hoffnung steckt die Bereitschaft zu lieben und auch Liebe zuzulassen.

Ihr ganzer Anblick hat etwas friedliches, etwas „harmonisches“.

Um sie in ihrem Vertrauen auf eine bessere Zukunft zu stärken habe ich sie mit Grün umgeben. Grün steht für Sicherheit und Hoffnung, wirkt beruhigend und wie soll es anders sein, Grün sorgt für Harmonie.

Dennoch wirkt sie in ihrer Situation auch sehr traurig und so habe ich sie mit Kamille umgeben. Kamille schenkt Trost und Hoffnung und hat eine heilende Wirkung.

So wünsche ich mir für sie von ganzem Herzen, dass sie ihren Weg mit der Zuversicht gehen kann, dass für sie und ihre Babys bald alles besser wird …





24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen