• uwittig2

Sternschnuppentrilogie

Aktualisiert: Sept 4

Christine Goeb-Kümmel


Buchtipp


Sternschnuppentrilogie


Nachdem vor einigen Jahren mein erster Hund aus dem Ausland zu mir gekommen war, ahnte ich noch nicht, dass er mich zu einem Buch inspirieren würde. Schließlich entstanden sogar mehrere Bücher, die das Leben und die Gefühle von Tieren schildern, die in Ländern leben, in denen sie als wertlos gelten. Dass daraus sogar ein Tierhilfsprojekt - das Projekt Sternschnuppenlicht - entstehen würde, über das Sie sich am Ende des Buches noch ausführlicher informieren können, war ganz und gar nicht abzusehen.


Drei der entstandenen Bücher - Sternschnuppenlicht, Sterne sind Hoffnung und Sternschnuppenklang - stehen in einem inneren Zusammenhang. Ein gemeinsamer roter Faden zieht sich durch die Leben der tierischen und menschlichen Protagonisten, die Sie als LeserInnen an ihren Gefühlen und Empfindungen teilhaben lassen.


Es spannt sich ein Bogen, der bei Sternschnuppenlicht beginnt, über Sterne sind Hoffnung verläuft, jedoch bei Sternschnuppenklang nicht endet. Im Gegenteil, sein vermeintliches Ende scheint zum Beginn einer neuen Zeit zu werden, die Veränderungen mit sich bringen kann ...


Aus dieser Erkenntnis entstand die Idee, die Bücher zu einer Trilogie zusammenzufassen, die letztendlich trotz der bewegenden Gefühle, trotz allen Schmerzes und Leids, HOFFNUNG gibt auf eine Welt, in der alle Lebewesen friedlich miteinander leben können ...


Christine Goeb-Kümmel





© 2020 by Wir für Foteinis Fellnasen

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube