• uwittig2

Und dann kam Billy

Louise Booth


Buchtipp


Als der scheue zweijährige Junge Fraser in einem Tierheim auf den grauen Kater Billy trifft, schmiegt das Tier sich schnurrend an ihn. Es ist der Beginn einer einzigartigen Freundschaft.

Dabei leidet Fraser an Autismus und lebt sonst in seiner eigenen Welt, zu der niemand Zugang hat. Doch Billy, der Kater, hat ein magisches Gespür für die Nöte und Sorgen seines kleinen Freundes. Wann immer es dem Jungen schlecht geht, ist das Tier zur Stelle. Und abends bleibt es so lange bei Fraser, bis dieser endlich in den Schlaf gefunden hat.

Dank Billy verwandelt sich Fraser von einem verzweifelten Kind, das zu unkontrollierten Ausbrüchen neigt, in einen vergnügten kleinen Vierjährigen, der es liebt, an der Seite seines vierbeinigen Freundes die Welt zu erkunden.

Louise Booth ist Frazers Mutter und erzählt die rührende Geschichte einer Freundschaft zwischen Mensch und Tier, wie es sie so kein zweites Mal gibt.





© 2020 by Wir für Foteinis Fellnasen

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube